Das Malspiel und die Kunst des Dienens

Aufbauseminar für PädagogInneN

„Im Malort wirst Du bedient und brauchst Dich um nichts zu kümmern. So kannst Du Dich ganz auf das Spiel mit Pinsel und Farbe und auf Dich selbst konzentrieren.“

Ziel:

Die Philosophie des Dienens ist ein grundlegender Gedanke Arno Sterns pädagogischer Haltung. Im Vertiefungsseminar beschäftigen wir uns mit der dienenden Rolle im Malspiel. Sie lernen die Kunst des Dienens in allen Nuancen kennen und werden durch eigene praktische Erfahrungen in den Genuss kommen, im Malspiel bedient zu werden.

Theoretischer Teil:

Die im Einführungsseminar erworbenen Kenntnisse der Formulation werden aufgefrischt und vertieft. Wir betrachten dazu ein Bild das über mehrere Wochen im Malort gewachsen ist. Wir beschäftigen uns mit den Anforderungen, die ein Malspieldienender mitbringen sollte wie z.B.:

  • Grundhaltung und beispielhafte Einstellung
  • achtsame Wahrnehmung des Einzelnen und der Gruppe
  • Gesten, dem Vokabular, den Hilfestellungen
  • das Hüten der Spielregeln und Setzen von Impulsen

Zum Abschluss des Seminars werden Möglichkeiten der Umsetzung im eigenen Tätigkeitsbereich gemeinsam reflektiert.

Praktischer Teil:

In zwei eigenen Maleinheiten lassen Sie sich auf das Malspiel ein. Sie können bewusst erleben wie wertvoll es ist, in der vorbereiteten Umgebung des geschützten Raums, genussvoll in das Malspiel einzutauchen und sich ganz auf sein Spiel und sich selbst konzentrieren zu können.

Zielgruppe:

PädagogInnen in allen elementarpädagogischen Kinderbetreuungsformen, LeiterInnen, SonderkindergartenpädagogInnen.

 

…“ Dienen heißt, sich in jedem Moment in die Lage aller versetzen, die hier spielen; dafür sorgen, dass sie durch nichts vom Wesentlichen abgelenkt werden; ihnen jede unnötige Mühe ersparen; sie vor jeder materiellen Besorgnis entlasten.“ (Arno Stern)

…“Das ungewöhnliche Bedientwerden beglückt jeden, es führt keineswegs zur Abhängigkeit. Es hat vielmehr zur Folge, dass das Geschehen im Malort zu einem wichtigen, schätzenswerten Ereignis wird.“ (Arno Stern)

Kursgebühr: 180 .- Euro incl. Material, zuzügl. Mittagessen
Referentin: Mag, Alexandra Häupl

Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme unter 0664 5001459 oder alexandra.haeupl@malort-salzburg.at

Seminarablauf

10.00 – 12.00

  

 

 

„Das Malspiel und die Kunst des Dienens“
 inkl. Bildbesprechung und Vertiefung der Formulation

Mittagspause

13:30 – 15.00

    

1. Maleinheit

Kaffeepause

15.30 – 17.00

    

2. Maleinheit

17.00 – 17.30

    

Abschluss


 


Veranstaltungsort

Malort Salzburg

Riedenburgerstrasse 7b

5020 Salzburg

Email: alexandra.haeupl@gmx.net

Telephone: 0043 664 5001459


Impressions